Der Raspberry Pi 3, der schon seit einigen Wochen mit OSMC als HTPC l√§uft und unter anderem auch wunderbar mit der Zatto Box Extended als IP-TV genutzt werden kann, wurde heute etwas „veredelt“ ūüėÄ

Zun√§chst kam der HiFiBerry Digi+ drauf – damit kann der rPi via TOSLINK digital einen DTS-Receiver f√ľttern und per Passthrough macht er das auch tats√§chlich in Dolby Digital!

Um alles dann auch wohnzimmertauglich zu gestalten, musste nat√ľrlich eine vern√ľnftige H√ľlle her. Ja, diese H√ľlle ist wesentlich teuer als der ganze Rechner aber das fruitcore-Geh√§use ist sauber verarbeitet, die Spaltma√üe k√∂nnen sich sehen lassen – einziges Manko: der fruitcore-Schriftzug ist nicht ganz mittig.

Die Konfiguration war simpel – in der /boot/config.txt musste lediglich

dtoverlay=lirc-rpi            gegen

dtoverlay=hifiberry-digi
dtparam=audio=off          getauscht werden Рdie restlichen wenigen Einstellungen zum Passthrough erfolgten direkt im OSMC.

Specs des Raspberry Pi 3 Model B

  • 1.200 MHz 64-bit Quad-Core ARMv8 CPU
  • 1 GB RAM
  • 4 USB Ports
  • 40 GPIO Pins
  • Full HDMI Port
  • Fast Ethernet Port
  • 3,5 mm Audio & Composite Video
  • Kamerainterface (CSI)
  • Displayinterface (DSI)
  • Micro SD Kartenslot ‚Äď> SanDisk Extreme
  • VideoCore IV 3D GPU
  • 802.11n Wireless LAN
  • Bluetooth 4.1 Bluetooth Low Energy (BLE)
  • MPEG2 Lizenz f√ľr Hardwaredecoder
  • Betriebssystem: Open Souce Media Center,¬†Kernel: Linux 4.4.6-3-osmc